KUNDENFOTOS - vor- und nachher - Bildergalerie

In der oberen Bildleiste sehen Sie eine Auswahl von Kundinnen vor und nach der Behandlung der 'DORIS-BLIEFFERT-METHODE'.
Auf den Nachherfotos sehen Sie das fertige Ergebnis meiner natĂŒrlichen Schnitttechnik.

° KEIN STYLEN!

° KEINE FESTIGENDEN PRODUKTE!

° DIE SCHÖNHEIT IHRER HAARE, DIE NATÜRLICHE BEWEGUNG IST      HERAUSGEARBEITET. DADURCH BENÖTIGEN SIE KEIN KÜNSTLICHES STYLEN MEHR.

° WASCHEN, SCHÜTTELN, FERTIG!




Im Anschluss scrollen Sie durch die Galerie und klicken auf ein Vorschaubild
um eine vergrĂ¶ĂŸerte Ansicht zu erhalten. 


KUNDENBERICHTE:

BEEINDRUCKT VON DER 'DORIS-BLIEFFERT-METHODE'

Dass Sie einfĂŒhlsam und achtsam arbeiten und der Haarschnitt individuell auf die Haare und das Empfinden der Kundin abgestimmt werden. Das ist ein ganz wichtiger Beitrag zur Bewusstmachung und Förderung von Selbstliebe und Selbstbestimmung bei uns Frauen. Dem folgen, was an lebendiger Struktur und Bewegung vorhanden ist, statt dem Haar eine bestimmte Frisur ĂŒberzustĂŒlpen und es damit in eine Form zu zwingen, die ihm vielleicht gar nicht entspricht. Und diese Lebendigkeit zu fördern und die natĂŒrliche Schönheit zu betonen, ein Anliegen, das meine volle Zustimmung fand. Statt unsere Vorstellungen der Natur aufzuzwingen, wieder mehr lernen, mit dem natĂŒrlichen Fluss zu gehen, im Einklang zu sein und zu handeln mit der Quelle in uns. Die Art, wie achtsam Sie den natĂŒrlichen Strukturen und Bewegungen der Haare beim Schneiden gefolgt sind, sich von ihnen fĂŒhren ließen, hat mich beeindruckt.                                                                                                    
Der Besuch bei Ihnen war fĂŒr mich eine wichtige Erfahrung und hat mir neue Erkenntnisse ĂŒber mich und mein Haar gebracht. Insgesamt bin ich wacher und aufmerksamer fĂŒr die Haare auf meinem Kopf geworden. DafĂŒr danke ich Ihnen, und wĂŒnsche Ihnen von Herzen alles Gute. 
                                         
Physiotherapeutin Giesela B.


VON ROT ZU GRAU

Meine Freundin Monika hatte einen Termin bei Frau Blieffert und fragte mich, ob ich mitkommen wolle. Monika hatte schon viel von ihr und ihrer Arbeit erzÀhlt, so dass es mich brennend interessierte, wie Frau Blieffert schneidet, und so fuhr ich mit.

WĂ€hrend des Haare Schneidens erzĂ€hlte Frau Blieffert, dass Sie ihre Haare frĂŒher auch gefĂ€rbt hĂ€tte und ich ĂŒberlegte, wie sie es wohl geschafft hat, die Farbe raus wachsen zu lassen, traute mich aber nicht zu fragen. Die ganze AtmosphĂ€re nahm mich auch sehr gefangen. Als meine Freundin fertig war, meinte Frau Blieffert, ich wĂŒrde mich hinter meinem Haarpony verstecken und ob sie ihn einmal anheben dĂŒrfte.

Ich bejahte dieses und brach in TrĂ€nen aus: Von Frau Blieffert ging eine Energie und Kraft aus, die mich total berĂŒhrte. Nachdem ich mich wieder beruhigt und wir uns verabschiedet hatten, sind wir noch durch die Stadt gebummelt. Unterwegs schaute ich in fasst jedes Schaufenster oder jeden Spiegel und dachte bei mir: Sie hat recht, warum versteckst du dich?

Bei meinem nĂ€chsten Friseurbesuch, ließ ich mein Rot gefĂ€rbtes Haar Streichholz kurz Schneiden und durch eine Haarkur war dann auch die rote Tönung verschwunden. Der erste Kommentar von der Frau meines Friseurs: "Du musst deine Haare aber wieder Tönen oder FĂ€rben." Auch viele meiner Verwandten und Bekannten waren dieser Meinung, bis auf ganz wenige Ausnahmen. Kommentar meines 10 jĂ€hrigen Sohnes: "Mama, das sieht ganz toll aus, du sollst deine Haare nicht wieder FĂ€rben. Hör nicht auf das, was die Leute sagen!" Das hat mich total stolz gemacht.

Ich fĂŒhle mich wie befreit und bin froh und dankbar, dass ich durch Frau Blieffert den Mut hatte, zu meinen "grauen Haaren" zu stehen, ich fĂŒhlte mich dadurch nicht Ă€lter, im Gegenteil, alles passt wieder zusammen!

Heute erkennen mich viele Leite nicht mehr und einige sagen sogar:  
"Jetzt hast du deine Haare aber gefÀrbt, bzw. StrÀhnen im Haar. Das sieht gut aus."

Es glaubt kaum jemand, dass das meine ureigene Haarefarbe ist.
Ich finde sie super so!!!

Gabriele Köhler

Follow us on Twitter
Unbenanntes Dokument